Politik ist spannend! Politik legt Rahmenbedingungen für das Wohl der Menschen fest.
Allerdings – das kennen wir Alle – wird heute Politik oft für persönliche Bedürfnisse, als Plattform für egoistische Wichtigtuerei oder für persönliche Bereicherung gebraucht. Wir bei der IP möchten das ändern, möchten wieder mehr Anstand im Umgang mit Andersdenkenden, möchten die Argumente der Anderen ernst nehmen als Ausdruck ihrer echten Bedürfnisse.

Um aber in der Politik überhaupt mitreden zu können, braucht es ein Basiswissen zu den vielen politischen Themen, seien diese als Initiativen oder als vom Bundesrat und den Parlamenten behandelte Gesetzesentwürfe.

Die Feuergruppe „Mehr Politik“ widmet sich diesem Anliegen. Wir wollen die Fähigkeit bei der IP aufbauen und entwickeln, konkrete politische Themen rasch, zuverlässig und ganzheitlich – also integral – untersuchen, beurteilen und kommunizieren zu können. Nur so können wir unser integrales Bewusstsein vermehrt in die politische Landschaft einbringen.

Dieses Projekt ist angelaufen. Erste Beiträge können auf unserer Webseite in Blogs zu den Themen „Mikrokredite“, „Konzernverantwortungsinitiative“, „G5“ und andere eingesehen werden. Zudem läuft eine Studie über die Anpassung der Politik zur Landwirtschaft (Agrarpolitik22+).

Daher suchen wir fortlaufend interessierte aktive Teilnehmer!

Wie steht es mit Dir? Hast Du Lust, Zeit und Interesse, da mitzumachen? Dann melde Dich doch direkt bei Peter Kunzmann (peter.kunzmann@integrale-politik.ch, 079 471 23 94) Er findet mit Dir zusammen die beste Möglichkeit, wie Du Dich gewinnbringend einbringen kannst.