Am 20. Oktober trafen sich zehn Menschen in Solothurn, um gemeinsam die Verenaschlucht zu besuchen. Organisiert wurde der Tag von der Gruppe Veilleuse ZH und AG. Die Absicht für diesen Anlass war, sich in Meditation und Gesprächen zu verbinden, um das Anliegen der Integralen Politik von innen her zu stützen und zu erden.

Der stille Weg durch die Schlucht an den Kraftort mit der Einsiedelei liess uns immer mehr eintauchen und das Fliessen des Wassers dem Pfad entlang und die Übergänge bei den Brücken wurden zum Bild für den Wandel. Das gemeinsame Singen in der Verenakapelle war sehr stimmig. Im anschliessenden Gespräch konnten wir die Eindrücke vertiefen.
Gemäss der Agenda soll dieser Tag jährlich durchgeführt werden. Das bedeutet, dass die regionalen Veilleuse-Gruppen, die durchs Jahr miteinander unterwegs sind und arbeiten, sich zusammen zu einem Anlass finden, zu dem interessierte IP-Mitglieder eingeladen und willkommen sind. Programm und Datum sind auf der Website der IP zu gegebener Zeit abrufbar.

Nächster Meditationstag der Veilleuse: Samstag, 26. Oktober 2019

Ruth Bänziger (IP Veilleuse)